Wer sich mit der Lage von Wohnhäusern beschäftigt, sieht sich dem Problem gegenüber, daß es nicht die uns bekannte Form Straße - Hausnummer gegeben hat, sondern daß die Hausnummern so entstanden sind, daß sämtliche Häuser der Stadt vor dem Zweiten Weltkrieg durchnumeriert waren und daß diese alten und die neuen Hausnummern nicht einander entsprechen. Erbsengasse Nr. 88 - um nur ein Beispiel zu nennen - ist heute Erbsengasse 11. Eine Konkordanz alte Hausnummer - neue Hausnummer wäre hilfreich, ist aber bisher offenbar noch nicht versucht worden.

Neuerdings sind topographische Karten, Luftbilder und Kartendarstellungen des Main-Tauber-Kreises und damit auch Niederstettens im Internet zugänglich (https://gistbb.de/gistermweb), so daß sich über Flurstücke die Häuser möglicherweise ermitteln lassen, sofern es bespielsweise um Grundstücksverkäufe geht..

Die Straßennamen, wie sie sich aus dem Adreßbuch von 1939 ergeben, seien nachfolgend aufgeführt:

Adolf-Hitler-Straße
Alter Berg
Bahnhofstraße
Brunnenberg
Erbsengasse
Hindenburg-Straße
Hofgarten
Hollenbacherstraße
Kirchplatz
Klostergasse
Ledergasse
Manggasse
Marktplatz
Mittelgasse
Münzgasse
Oberstetterstraße
Rehhof
Röhrenbrunnengasse
Römergasse
Schloß Haltenbergstetten
Schloßberg
Seestraße
Torgasse
Vorbachzimmerstraße
Wermutshäuserstraße
Wilhelm-Murr-Straße

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.